Sachkunde

Alles rund um den Sachkundenachweis

Im Jahr 2013 wurde die Sachkunde in Deutschland neu geregelt.
Mit der Pflanzenschutz- Sachkundeverordnung vom 27.06.2013 wurden Anforderungen, die sich aus EU-Recht ergeben, umgesetzt.

Neu ist neben der neuen Gestaltung des Sachkundenachweises in Scheckkartenformat u.a. auch die Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Die zuständige Behördenstelle für Baden-Württemberg ist das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenburg (LTZ).
Auf der Internet-Seite des LTZ, erhalten Sie wichtige Informationen: Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenburg

Sachkundelehrgänge für Pflanzenschutzmittelanwender

Der KOV Waiblingen organisiert in Zusammenarbeit mit dem Fachberater des Rems-Murr-Kreises, Herrn Eder,
Kurse zum Sachkundenachweis für Pflanzenschutzmittelanwender sowie Fortbildungskurse an.

Diesen Nachweis müssen alle Personen besitzen, die

  • landwirtschaftlich oder gärtnerische Erzeugnisse in Verkehr bringen und bei der Produktion Planzenschutzmittel anwenden
  • über Pflanzenschutz beraten
  • Pflanzenschutzmittel gewerbsmäßig in Verkehr bringen oder
  • Pflanzenschutzmittel über das Internet auch – außerhalb gewerbsmäßiger Tätigkeiten – in Verkehr bringen

Die Sachkundekurse umfassen zwölf Unterrichtsstunden und schließen mit der Sachkundeprüfung ab.
Der Unterricht ist kostenfrei, die Prüfungsgebühr beträgt 46 Euro (Stand September 2017).

Für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, die im Haus- und Kleingartenbereich für die nichtberufliche Anwendung zugelassen
sind, ist hingegen kein Pflanzenschutzsachkundenachweis erforderlich.

 

Sachkundefortbildung

Gemäß der neuen Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung ist jeder Inhaber eines Sachkundenachweises verpfiichtet,
innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren an ein mindestens 4-stündigen Fortbildungsveranstaltung teilzunehmen.
Das Datum des Beginns des jeweiligen Dreijahreszeitraums ist auf der Rückseite der Sachkunde-Chipkarten angegeben.
Die Teilnahmegebühr beträgt für die Mitglieder der im Kreisverband organisierten Gartenbauvereine 10 Euro, fur alle anderen 20 Euro.

 

Die Teilnehmeranzahl der Kurse ist begrenzt.

Sie können sich für den nächsten Kurs vormerken lassen, oder anmelden.
Er beginnt, wenn wieder genügend Anmeldungen vorliegen.

Anmeldung bei Fachberater Johannes Eder

j.eder@rems-murr-kreis.de

Telefon: 07191 / 895 – 4228

FAX: 07191 / 895 – 4240

 

Weitere Informationen können Sie auch unserem Info-Blatt entnehmen,

oder unter der Internetseite der Obstbauberatung: Pflanzenbau und Pflanzenschutz

 

Zu den Terminen